Musik und Tanz im Mittelalter Feb. 2009 – Juni 2009

Musik und Tanz im Mittelalter Feb. 2009 – Juni 2009

Im 2. Schulhalbjahr war das Mittelalter unser großes Thema. Die Schüler hatten in Musikschule und Schule die Möglichkeit, sich über den Zeitraum von fünf Monaten intensiv mit dem Thema Mittelalter auseinanderzusetzen. In Form von Werkstätten wurden viele Aspekte des Mittelalters für den Schulunterricht aufbereitet. So wurden neben dem geschichtlichen Aspekt besonders das gesellschaftliche Leben im Mittelalter und mittelalterliche Kunst behandelt und es konnten praktische Erfahrungen wie kochen, nähen, spielen u.a. gemacht werden, dazu kamen Museumsbesuche, Stadtführungen u.v.m. Parallel dazu hat sich die Montessori-Musikschule in dieser Zeit ebenfalls mit dem Mittelalter beschäftigt. Die Musik vom 11.-16. Jh. war Schwerpunkt der Arbeit im Instrumentalunterricht, außerdem gab es eine mittelalterliche Tanzgruppe und eine Mittelalterband, die wöchentlich geprobt haben. Zahlreiche weitere Veranstaltungen haben das Angebot abgerundet:

  • ein einwöchiger Monochordbau-Workshop mit einem Musikwissenschaftler der Universität Greifswald,
  • ein Schneider-Workshop für die mittelalterlichen Tanzkostüme,
  • zwei Tanz-Workshops für LehrerInnen als Weiterbildung
  • ein Konzert mit dem Ensemble Amaltea auf historischen Instrumenten,
  • der Auftritt der Mittelalterband Gryffenhain und professioneller Gaukler.

Höhepunkt der Arbeit waren das Mittelalterkonzert am 29.5.09 und das große Mittelalterfest am 13.6.09. Dort sind jeweils die Mittelalterband und die Tanzgruppe gemeinsam aufgetreten. Außerdem gab es zahlreiche Beiträge aus dem Instrumentalunterricht. Für dieses Projekt wurde die Montessori-Musikschule vom Deutschen Musikrat ausgezeichnet.